Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Musiktherapie Rendsburg

Alexandra Opalski

Jahrgang 1989

2010 – 2014 Studium Kreative Therapie (B.A.) mit Schwerpunkt Musiktherapie  an der Hochschule von Arnheim und Nimwegen in  den Niederlanden

2014 – 2017  Berufsbegleitender Master Musiktherapie (M.A.) an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg

Meine Schwerpunkte und Erfahrungsfelder liegen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen mit z.B. seelischen Krisen und/oder psychischen Erkrankungen und der Arbeit mit dementiell erkrankten Personen.

Die Musiktherapie kann sowohl in einem Einzel- als auch in einem Gruppensetting eine Unterstützung bieten. So kann die Musiktherapie helfen die Ressourcen der Personen zu stärken, Entspannung und Konzentration zu fördern sowie Erfahrungen im Hier- und Jetzt zu sammeln, aber auch eine Möglichkeit sein um z.B. mit Wut oder anderen Emotionen umzugehen.

Bärbel Zulauf

Ausbildung:

ambulante Krankenpflegerin

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HP)

Zusatzqualifikation Musiktherapie (Zertifikat)

Seit 1995 Arbeit im Musiktherapie Institut Rendsburg

Arbeitsschwerpunkte:

Musiktherapie mit Menschen im Hospiz

Musiktherapie mit schwerstmehrfachbehinderten Menschen

Tanzen mit behinderten Menschen

Musiktherapeutisches Spielen mit Musik mit Kindern                                              

                                                

                                               

 

 

Carola Schlageter

Vorberufe:
Heilerzieherin

Weiterbildungen:
Ausdruckstanz
Systemische Beratung mit Schwerpunkt Trauma
Musiktherapie bei der Zukunftswerkstatt Neukirchen Vlyn
Peter-Hess-Klangentspannungscoach(anerkannt und zertifiziert vom Dachverband für Gesundheitsberufe)
Entspannungspädagogin

Langjährige Tätigkeit bei der Brücke Dithmarschen e.V. in der Beratungsstelle mit Schwerpunkt traumatisierte Frauen, teils mit Migrationshintergrund

Seit 2014 für das MIR tätig in den Bereichen:
Musiktherapie mit Menschen mit Behinderung
Musiktherapie mit  Menschen mit psychischer Erkrankung (Einzeltherapie)
Musiktherapie mit demenziell veränderten Menschen

In Zusammenarbeit mit der VHS Rendsburg: Musiktherapie zum Kennenlernen

Musikbegleitung von Frauen mit Gewalterfahrung zum Stärken der vorhandenen Ressourcen

Schwerpunkte:
Erwachsene und Jugendliche

 

 

Luzia von Somogyi

Jahrgang 1968

Musiktherapeutin (practitioner)

Pädagogin

Mehrjährige Unterrichtserfahrung als Musikpädagogin an verschiedenen Schulen

Seit 2011 für das MIR als Musiktherapeutin tätig

mit Menschen mit Behinderung

mit alten Menschen in Pflegeeinrichtungen

als Dozentin

 

Aktueller Tätigkeitsschwerpunkt als Musiktherapeutin in einer Kurklinik

mit Menschen mit psychischen Belastungen und Krisensituationen

mit Eltern mit ihren Kindern (Eltern-Kind-Interaktion)

 

Margret Schicht

Jahrgang 1962

Musiklehrerin für Musikschulen

Musiktherapeutin  DMtG

Psychotherapie (eingeschränkter HPG)

Ausbildung in Frankfurt a. Main

bisherige Arbeitsfelder:

Trauma- Behandlung bei Kindern

Suchtkrankheiten

MS

Mukoviszidose bei Kindern/Jugendlichen

Gewaltprävention bei Kindern

Hospiz/Palliativbehandlung

Menschen mit Behinderung

 

Wiebke Zimmermann

Seit 2018  als Musiktherapeutin regelmäßig mit Angeboten für Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderung tätig.

Ausbildung:

01.2014 – 12.2016 Hamburger Institut für Gestaltorientierte Weiterbildung (HIGW), Hamburg, Gestalt-Musiktherapie-Ausbildung

06.04.2005 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), Erziehungswissenschaften, Fachrichtung Sozialpädagogik, Abschluss mit dem Diplom

 

Margrit Frank

Geschäftsführerin des Vereins Musiktherapie Rendsburg und Umgebung e.V. (Trägerverein des Instituts)

Kaufmännische Ausbildung (Buchhändlerin)

Fan von Musik und Musiktherapie und deren Wirksamkeit