Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Musiktherapie Rendsburg

Seit 1979 besteht das Musiktherapie Institut in der Trägerschaft des Vereins Musiktherapie Rendsburg u. Umgebung e.V.
In Schleswig-Holstein ist diese einzigartige Einrichtung mit ambulanter Musiktherapie in den unterschiedlichsten Einrichtungen, z.B. in Kindertagesstätten, in Körperbehinderteneinrichtungen in Rendsburg und Kiel, in den Hospizen in Rendsburg , Schleswig und Flensburg und in vielen Alten- und Pflegeheimen in und um Rendsburg tätig.
In den Räumen des Instituts in der Berliner Straße 1 im Musikschulgebäude finden zahlreiche Einzel- und Gruppentherapien statt, außerdem Workshops und andere musiktherapeutische Angebote wie Klangmassagen mit Klangschalen oder der Klangwiege.
Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Angeboten. Sollten sich Fragen ergeben oder etwas fehlen, sind wir gern bereit, Ihnen weiterzuhelfen. Bitte rufen Sie uns an, entweder unter der Tel.Nr.
04331 27677 ABA oder unter der MIR-Mobil-Nr. 0151 186 039 84.

Unsere direkte Erreichbarkeit ist manchmal eingeschränkt, weil das Büro nicht besetzt ist oder Therapiesitzungen stattfinden, die nicht unterbrochen werden sollten. Sie können sich aber darauf verlassen, dass der Anrufbeantworter regelmäßig abgehört wird und wir uns, sobald es möglich ist, bei Ihnen melden.

 

Neues Projekt: RESILIENZ

Wir wollen mit diesem Projekt Menschen helfen, die in der Pandemie viel für andere getan haben und nun ihre "Batterien" wieder aufladen möchten. Oder auch all denen helfen, die auf einen Therapieplatz warten, aber schon jetzt einen Weg suchen zur Stärkung der eigenen Ressourcen. 

Dieses Projekt wird unterstützt von der Facebook-Gruppe Wacken.Open.Air-2.0. Deshalb beträgt die Zuzahlung nur 10 € pro Einzeltermin. Auch in den Sommerferien sind wir für Sie da! Einfach anrufen: MIRMobil 0151 186 039 84 oder Festnetz 04331 27677. Scheuen Sie sich nicht, auf den Anrufbeantworter bzw. die Mailbox zu sprechen. Diese werden regelmäßig abgehört und Sie erhalten, sobald es geht, einen Rückruf.

Spendenaktion zu Gunsten der Musiktherapie in Rendsburg

Wacken:Open:Air - 2.0 | Facebook

Die Spendenaktion zu Gunsten der Musiktherapie in Rendsburg endete am 15.05.2021 mit einem sensationellen Ergebnis: 10000,00 (in Worten zehntausend) Euro sind zusammengekommen! Durch das Engagement der Mitglieder der Gruppe Wacken:Open:Air - 2.0 | Facebook wurde dieses Traumergebnis möglich. In 4 Online- Versteigerungen wurden attraktive Pakete versteigert, handsignierte Instrumente, LPs, Shirts und sogar ein echter Wackenschädel waren dabei. Zusätzlich gab es mehrere Geldspenden und wir dürfen uns über 3 hochwertige Instrumente freuen, die wir sehr gut und bereichernd in unserer Arbeit einsetzen können. 

Wir bedanken uns bei den Sponsoren dieser Aktion, bei den Admins Chrissi, Ingo, Mario, Stefan. beim HAMMER- Auktionator Nils, bei Nathalie, bei allen, die mitgemacht haben. Wir durften per Zoom an den Sessions teilnehmen, auch dafür danke! Es hat MEGA Spaß gemacht.

Als Dankeschön für die tolle Aktion  haben die Therapeutinnen und ein sehr coller Sänger einen Song aufgenommen, siehe unten!

 

Bericht über das Resilienz-Projekt und die Spendenaktion

Die Kieler Nachrichten berichten am 8.Juni 2021:

https://www.kn-online.de/Lokales/Rendsburg/Rendsburg-und-Wacken-Heavy-Metal-Fans-foerdern-Musiktherapie

 

Übergabe der Spenden

Reinhard Frank, Ingo Lindner, Chrssi Frdinand, Mario Döhnert
Erfrischung im Eisstübchen am Kanal

Am 12.06.21 war es soweit: Die Wahnsinns-Spende der Facebook-Gruppe Wacken.Open.Air-2.0 wurde unserem Vereinvorsitzenden Reinhard Frank übergeben. Dazu waren 3 der Administratoren der Gruppe, Chrissi, Ingo und Mario angereist. Wir sagen nochmals Danke für die freudevollen Begegnungen, den Spaß bei den Versteigerungen, für das Engagement und die Aufmerksamkeit für die Musiktherapie.

 

Übergabe der gespendeten Instrumente

Im Zuge der Spendenaktion der Facebook-Gruppe Wacken.Open.Air-2.0 wurden uns von dem Gruppenmitglied Katrin 2 Instrumente gespendet, ein tolles Keyboard und eine Melodica. Das Keyboard fand schon sehr viel Interesse, einer unser Klienten beschäftigte sich eingehend damit und probierte alle Möglichkeiten aus, berichtete Musiktherapeutin Jennifer Peters.

Die Fotos zeigen Katrin, Mario und unsere Musiktherapeutin Magret Schicht

Keine Nachrichten verfügbar.

Dieses neue Kindergruppenangebot, das sich an Vorschulkinder und an gerade eingeschulte Kinder wendet, soll eine Ergänzung der Musikschulangebote zur musikalischen Früherziehung, Musikgarten und Instrumentenkarussell sein.

Artikel lesen